Lachgas

Lachgas

Lachgas für Kinder und Erwachsene

Lachgas eignet sich für alle Altersgruppen, von Kindern über junge Erwachsene bis hin zu Senioren. Gerade ängstliche Patienten profitieren sehr vom Lachgas, da dies die Angst nimmt und den Patienten viel entspannter werden lässt, so, dass sie am Ende der Behandlung die Praxis mit einem angenehmen Gefühl verlassen werden.

Lachgas ist ein nicht allergenes, nicht reizendes Gas, auch bekannt unter dem Namen Stickoxydul. Es beeinflusst das zentrale Nervensystem und hat ebenfalls eine leicht schmerzstillende Wirkung und wird schon seit dem 19. Jahrhundert angewendet.

 Wie funktioniert die Lachgas - Behandlung?

Lachgas ist in der Zahnmedizin ein bewährtes Verfahren zur Sedierung (Beruhigung während man bei vollem Bewusstsein ist) und wird von allen wichtigen Fachgesellschaften der Zahnheilkunde empfohlen.

Vor Beginn der Behandlung erhalten sie eine Nasenmaske, über welche zuerst nur reiner Sauerstoff zugeführt wird. Nach und nach wird das Lachgas hinzugefügt und mit Hilfe eines Pulsoxymeters wird die ganze Zeit der Puls und Sauerstoffgehalt des Patienten überprüft.

Dabei wird nie die gleiche Menge Lachgas verwendet, sondern jeder Patient braucht eine andere Lachgasmenge, bis eine sedierende Wirkung erreicht wird. Es wird jedoch nie mehr als 60% Lachgas gegeben, so, dass der Sauerstoffgehalt zu jedem Zeitpunkt der Behandlung höher ist als in der normalen Atemluft.

Die Wirkung des Lachgas wird sofort reduziert, sobald der Sauerstoffanteil wieder erhöht wird. Am Ende der Behandlung atmet der Patient für 5 Minuten reinen Sauerstoff ein, so, dass das gesamte Lachgas wieder aus dem Körper raus ist, wenn der Patient die Praxis verlässt.

 Vorteile des Lachgas

Der grösste Vorteil des Lachgas ist die Beruhigung und Entspannung des Patienten, teilweise entsteht sogar ein euphorischer Zustand. Ebenfalls hat Lachgas eine leicht schmerzstillende Wirkung, jedoch kann nicht auf eine Spritze verzichtet werden, da der Schmerz nicht vollständig ausgeschaltet wird durch das Lachgas.

Bei Patienten mit Würgereiz kann es ebenfalls zu einer Reduktion von diesem kommen.

Gerade Kinder können durch das Lachgas in einen Trance ähnlichen Zustand gelangen. Aber auch Erwachsene erhalten eine andere, positivere Wahrnehmung der Behandlung. Dabei hilft in unserer Praxis auch der an der Decke installierte Fernseher, mit dem sowohl Kinder- als auch Erwachsenensendungen geschaut werden können.

Am Ende kommt dem Patienten die Behandlung mit Lachgas deutlich kürzer vor als sie eigentlich war und er verlässt die Praxis mit einem angenehmen Gefühl.

Lachgas in unserer Praxis

Falls wir nun ihr Interesse für das Lachgas geweckt haben, fragen sie uns einfach beim nächsten Termin nach dieser Möglichkeit und wir werden sie nochmal über alles Wichtige informieren.

Wir freuen uns auf eine entspannte Behandlung

Gemeindehausplatz 6

6048 Horw

041 340 69 69

Vereinbaren Sie einen Termin

Mail

praxis.giebeler@horw-zahnarzt.ch