Dentalhygiene

und regelmässige Kontrolle – Recallsystem

Dentalhygiene

Die Dentalhygiene gehört heute zu den wichtigsten Bestandteilen der Zahnprophylaxe. Ihre Aufgabe ist die Verbesserung der Mundhygiene durch gleichzeitig erfolgende Mundhygieneinstruktionen und damit verbunden einem geringeren Kariesrisiko sowie der Vermeidung einer Zahnfleischentzündung und einer daraus entstehenden Parodontitis mit Knochenabbau und Zahnverlust. Wichtige Hilfsmittel für eine gute Mundhygiene sind dabei Zahnseide, Interdentalraumbürstchen und Mundspülungen. Wie man diese Hilfsmittel am Besten nutzt, zeigen wir Ihnen gerne und geben wertvolle Tipps für die Anwendung.
Zahnfleischentzündungen und Karies entstehen vor allem durch die Anlagerung von Belägen, sogenannter Plaque an den Zähnen. In dieser fühlen sich die schädigenden Bakterien besonders wohl, so, dass es zu einer schnellen Vermehrung dieser Schädlinge und somit zu einer Schädigung der Zähne und Entzündung des Zahnfleisches kommt. Auch Essensreste zwischen den Zähnen begünstigen diese Anlagerungen.
Bei der Dentalhygiene werden diese Beläge entfernt, vor allem an den Stellen, welche sie selber sehr schlecht erreichen können.

Während der Dentalhygiene wird zu Anfang mit einem Ultraschallgerät gearbeitet, dessen Aufgabe vor allem die grobe Entfernung und Lockerung des Zahnsteines ist. Danach wird mit Handinstrumenten an den Zähnen nachgereinigt bevor es abschliessend zu einer Politur der Zähne kommt. Der Zahnarzt darf bei dieser Reinigung im Gegensatz zur Prophylaxeassistentin auch unterhalb des Zahnfleischrandes reinigen. Dies ist vor allem bei tiefen Zahnfleischtaschen sehr sinnvoll.

Die regelmässigen Intervalle für die Dentalhygiene können zwischen einmal jährlich und vier mal pro Jahr liegen. Die Grundlage für die Intervallfestsetzung ist dabei der Zustand der Zähne und des Zahnfleisches sowie die Fortschritte in der eigenen Mundhygiene. So kann bei einer deutlichen Besserung des Zahnfleisches das Reinigungsintervall von anfangs alle 3-4 Monate auf alle 6 Monate hoch gesetzt werden.

regelmässige Kontrollen in Kombination mit der der Dentalhygiene

Die Kontrolle des Zahnfleisches und der Zähne sollte ein bis zwei Mal im Jahr durch den Zahnarzt erfolgen. Dabei werden die Zähne genau begutachtet und auf das Vorhandensein einer Karies kontrolliert. Alle zwei Jahre werden von den seitlichen Zähnen kleine Röntgenbilder angefertigt um eine Karies im Zahnzwischenraum, die häufigste Stelle an der Karies entstehen kann, frühzeitig zu entdecken.
Bevorzugt machen wir diese Kontrollen in Kombination mit einer Dentalhygiene, da während und nach der Reinigung die Zähne am Besten zu kontrollieren sind, da weder Zahnstein noch Verfärbungen die Sicht behindern.

Recallsystem für Dentalhygiene und Kontrollen

Unsere Praxis verfügt über ein gutes Recallsystem. Das bedeutet, dass wir sie im vorher festgelegten Intervall für einen Termin für die Dentalhygiene und Kontrolle kontaktieren.

Buchen Sie Ihren nächsten Termin
​für Ihre Routinekontrolle oder Dentalhygiene